Beitragsliste anzeigen
WinCC flexible ES -- HMI Projektierung erstellen -- Scripte erstellen
Wie können unter der WinCC flexible PC-Runtime Ausdrucke auf unterschiedlichen Druckern vorgenommen werden?
Wie können mit WinCC flexible STRING Variablen archiviert werden?
Wie wird in WinCC flexible über ein Skript auf eine SQL-Datenbank zugegriffen?
Tipps und Tricks für das Erstellen von Skripten
Wie kann in einem Skript eine Wartefunktion (Verzögerung) realisiert werden?
Wie können an einem PC mit WinCC flexible Informationen in einer Textdatei mit Hilfe eines Skripts gespeichert und ausgelesen werden?
Wie können an einem windows-basierten Panel mit WinCC flexible Informationen in einer Textdatei mit Hilfe eines Skripts gespeichert und ausgelesen werden?
Wie wird eine Sound-Datei über ein Skript in der WinCC flexible PC Runtime gestartet?
Wie können Objekte in WinCC flexible über Scripte dynamisiert werden?
Welche VBS-Informationen und Programmierhilfen gibt es in WinCC flexible?
WinCC flexible ES -- HMI Projektierung erstellen -- Alarme und Meldungen projektieren
Wie lassen sich Fehlermeldungen eines Frequenzumrichters (SINAMICS und MICROMASTER) in ein WinCC flexible bzw. WinCC (TIA Portal) Projekt einfügen?
Wie lässt sich an einem WinCC flexible Bediengerät der aktuelle Status der CPU visualisieren?
Meldeindikator trotz Zählerstand Null weiterhin angezeigt
Wie wird eine Sound-Datei über ein Skript in der WinCC flexible PC Runtime gestartet?
Wie lässt sich eine Direktverbindung zwischen HMI Panel und Frequenzumrichters (SINAMICS und Micromaster) herstellen?
Wie kann in WinCC flexible die Bitnummer für die "Triggeradresse", dass Bit "Quittiervariable Schreiben" sowie das Bit "Quittiervariable Lesen" für die Erstellung von Bitmeldungen ermittelt werden?
Welche Projektierungsschritte müssen in SIMOTION SCOUT und WinCC flexible vorgenommen werden, damit Alarm_S-Meldungen und technologische Alarme in der WinCC flexible Runtime angezeigt werden?
Wie können auf einem WinCC flexible Bediengerät ALARM_S oder ALARM_D-Meldungen mit Prozesswerten (sog. Begleitwerten) angezeigt werden?
Wie werden Meldungen in WinCC flexible zur Anzeige gebracht?
Wie kann unter WinCC flexible bei einem Touch-Bediengerät die ACK-Taste ausgewertet werden?
Wie können Systemfehlermeldungen einer SIMATIC S7-300 / 400 in WinCC flexible angezeigt werden?
Wie können die Systemmeldungen von SIMATIC WinCC flexible in der Projektierung angezeigt bzw. geändert werden?
Wie können in WinCC flexible die ProTool Standard-Meldefenstereinstellung nachgestellt werden?
Wie können in WinCC flexible Störmeldungen über die SPS quittiert werden?
Warum werden Meldungen am Meldedrucker nicht ausgegeben?
Warum wird die "Meldungsanzeige" nicht im Vordergrund angezeigt, sondern von Bildobjekten überdeckt?
Warum werden unter WinCC flexible keine Meldungen aus dem S7-Diagnosepuffer angezeigt?
Wie kann der Diagnosepuffer in WinCC flexible zur Anzeige gebracht werden?
Welche Einstellungen sind vorzunehmen, um Meldeereignisse ab einem vorgegebenen Zeitpunkt anzeigen zu lassen?
Wie können in WinCC flexible Meldungen mit extern vorgegebenen Texten als Massendaten angelegt und mit Excel weiterverarbeitet werden?
Wie wird eine Sound-Datei über ein Skript in der WinCC flexible PC Runtime gestartet?
Bestellnummer:

Anleitung:
Um in WinCC flexible eine Sound-Datei abspielen zu können, wird ein externes Programm benötigt, das von WinCC flexible aus gestartet werden kann.

Häufig sollen beim Auslösen bestimmter Störmeldungen - neben der visuellen Anzeige am Bediengerät - auch ein akustisches Signal ertönen. Dadurch kann zum Beispiel das anderweitig beschäftigte Bedienpersonal die aufgetretene Störung oder Störungen beseitigen, so dass der automatisierte Prozess fortgeführt werden kann.

Voraussetzungen:

  • WinCC flexible PC Runtime
  • Windows 2000 oder Windows XP
  • Microsoft Medienwidergabe (mplay32.exe)

Das Programm "mplay32.exe" ist bei den beiden Betriebssystemen Windows 2000 und Windows XP bereits enthalten. Dieses Programm finden Sie im Windows-Installationspfad im Ordner "System32". Um das Programm zu finden, können Sie die Suche des Betriebssystem verwenden.
 
Nr. Vorgehensweise
1

Neues Projekt anlegen

  • Erstellen Sie ein neues Projekt und wählen Sie die WinCC flexible PC Runtime aus.


Bild 01

2 Skript anlegen
  • Erstellen Sie ein neues Skript.
  • Verwenden Sie den Quellcode, der im Bild 02 enthalten ist, und fügen diesen in das Skript hinzu.
  • Passen Sie ggf. den Pfad der Sound-Datei und der ausführbaren Datei "mplay32.exe" an Ihr System an.


Bild 02

3

Variable anlegen

  • Fügen Sie die Variable "Tag_1" vom Typ "INT" als interne Variable hinzu.
  • Verknüpfen Sie an das Ereignis "Wertänderung" der Variable "Tag_1" das erstellte Skript.

    Hinweis:
    Wenn nur bei bestimmten Meldungen ein akustisches Signal ertönen soll, dann können Sie das Skript auch an das Ereignis "Kommen" der jeweilige Meldungen


Bild 03

4 Bitmeldungen projektieren
  • Legen Sie mindestens eine Bitmeldung an.
  • Verbinden Sie die Bitmeldung bzw. Bitmeldungen mit der Variable "Tag_1".


Bild 04

5 Objekte hinzufügen
  • Fügen Sie ein Textfeld, ein EA-Feld und eine Meldeanzeige hinzu.
  • Benennen Sie das Textfeld zum Beispiel in "Störmeldung 1-8:" um.
  • Verknüpfen Sie das EA-Feld mit der Variable "Tag_1" und stellen die Darstellung auf "Binär" um.
  • Erweitern Sie ggf. das Darstellungsformat auf "11111111" ab.
  • Markieren Sie in den Einstellungen der Meldeklasse das Auswahlfeld "Meldeereignisse".
  • Aktivieren Sie zusätzlich die beiden Meldeklassen "Fehler" und "System".

Hinweis:
Es empfiehlt sich zusätzlich eine Schaltfläche hinzuzufügen, mit der die Sound-Datei getestet werden kann. Der Aufruf des externen Programms kann auch ohne Skript erfolgen, da nur die Systemfunktion "StarteProgramm" benötigt wird.


Bild 05

6 Runtime starten
  • Starten Sie die WinCC flexible Runtime.
     
  • Um die Störmeldung zu simulieren, geben Sie im EA-Feld zum Beispiel die Zahl "00000001" ein und drücken die Eingabetaste.

    Hinweis:
    Sollte kein Ton ertönen, überprüfen Sie die Lautstärke und kontrollieren Sie ggf. Ihre Einstellungen der Soundkarte. Überprüfen Sie auch den Pfad- und den Dateinamen im Skript.
     
  • Beenden Sie die WinCC flexible Runtime.


Bild 06

Download:
Der Download der Anlage 1 enthält das oben beschriebene Beispielprojekt ohne die ausführbare Datei "mplay32.exe".

Anlage 1: WinCC_flexible_Sound_via_Script.zip ( 1661 KB )

Ablauffähigkeit und Testumgebung:
In der folgenden Tabelle sind die Komponenten aufgeführt, mit denen dieser Beitrag erstellt und die beschriebenen Funktionsweise verifiziert wurden.
 
Komponenten Produkt- und Versionsbezeichnung
PC-Betriebssystem Microsoft Windows XP SP2 Microsoft Windows XP SP2 Microsoft Windows XP SP3
Standard-Tools -    
Engineering Tool -    
HMI Software WinCC flexible 2005 SP1 HF7 WinCC flexible 2007 HF4 WinCC flexible 2008 SP1
Bedien- & Beobachtungssystem WinCC flexible PC Runtime WinCC flexible PC Runtime WinCC flexible PC Runtime

Suchbegriffe:
WAVE-Datei, WAV, MIDI-Datei, MID, Signal, Akustik, Ton

 Beitrags-ID:26106312   Datum:2007-07-20 
Dieser Artikel...hat mir geholfenhat mir nicht geholfen                                 
mySupport
My Documentation Manager 
Newsletter 
CAx-Download-Manager 
Support Request
Zu diesem Beitrag
Drucken
PDF erstellen 
Beitrag versenden
QuickLinks
Kompatibilitäts-Tool 
Hilfe
Online Hilfe
Guided Tour