Beitragsliste anzeigen
C7 6xx -- Produktinformationen -- Performance und Mengengerüste bestimmen
Welche Begrenzung für die aktiven Aufträge gibt es bei der Kommunikation mit SFC 58 / SFC 59 bzw. SFB 52 / SFB 53 über PROFIBUS DP bzw. PROFINET IO?
Wie viele Verbindungsressourcen, kann die C7-CPU bzw. das C7-OP verwalten?
C7 6xx -- Produktinformationen -- Hintergrund- und Systeminformationen
Welche externen Speichermedien können Sie mit den SIMATIC Panels verwenden, bzw. welche Speicherkarten-Schnittstellen haben diese?
Die C7-6xx Komplettgeräte werden im Oktober 2010 typgestrichen – welche Nachfolger gibt es?
Wie können auf einem WinCC flexible Bediengerät ALARM_S oder ALARM_D-Meldungen mit Prozesswerten (sog. Begleitwerten) angezeigt werden?
Welche Anschlussleitungen und Steckleitungen stehen für die Kopplung an SIMATIC Panels zur Verfügung?
Wie viele Verbindungsressourcen, kann die C7-CPU bzw. das C7-OP verwalten?
Welche GSD-Datei benötige ich für mein C7-Komplettgerät?
Welche Software wird für die Baugruppe C7-621 (mit integriertem AS-Interface Master) benötigt?
Wie kann ich mir einen Überblick über das Speicherkonzept der SIMATIC S7-300 CPUs und C7-Geräte verschaffen?
Warum beeinflusst das Remanenzverhalten der S7-300 CPUs und C7-Geräte ohne MMC (Micro Memory Card) die Variableninhalte?
Remanenzverhalten der S7-300 CPU 31x sowie der Komplettgeräte C7-6xx mit MMC
Überblick der in einem C7-Komplettgerät integrierten Komponenten
Wie viele Verbindungsressourcen, kann die C7-CPU bzw. das C7-OP verwalten?
Bestellnummer:

 
Beschreibung:
Jede Kommunikationsverbindung benötigt auf dem jeweiligen Gerät Verbindungs-Ressourcen:

  • für PG-Kommunikation
  • für OP-Kommunikation
  • für S7-Basiskommunikation

1. C7-CPU
Prinzipiell kann die C7-CPU mehrere Verbindungen verwalten. Diese teilen sich wie folgt auf:

  • Eine Verbindung ist fest für das PG reserviert. Diese kann nicht für andere Zwecke genutzt werden. Somit ist zu jedem Zeitpunkt gewährleistet, dass in einem etwaigen Fehlerfall immer ein (Service-) PG angeschlossen werden kann.
  • Eine zweite Verbindung ist fest für das C7-OP reserviert. 
  • Es  stehen noch weitere "freie" Verbindungen zur Verfügung, die vom Anwender beliebig genutzt werden können (siehe Tabelle 1).

Hinweis:
Die Kommunikationsarten "Globale Daten" (GD) und "Dezentrale Peripherie" (DP) belegen keine Verbindungsressourcen.

2. C7-OP
Ein C7-OP kann mehrere Verbindungs-Ressourcen  verwalten. Diese teilen sich wie folgt auf:

  • Eine Verbindung des C7-OP ist fest für die ("interne") C7-CPU reserviert (Ausnahme C7-613).
  • Dem Anwender stehen  noch weitere Verbindungen zur Verfügung, die er  beliebigen "externen" Steuerungen zuordnen kann. Dabei kann es sich um weitere C7, S7-300 oder um S7-400 Steuerungen handeln.

Ordnen Sie die Verbindungs-Ressourcen in der Projektierungsumgebung von ProTool bzw. ProTool/Lite zu.
 
C7-Gerät

Anzahl Verbindungen CPU

Anzahl Verbindungen OP
C7-613

8

--
C7-635 12 4
C7-636 16 6
Tabelle 1: Maximal mögliche Kommunikationsverbindungen eines C7-Gerätes 

Um die Anzahl der Kommunikationsteilnehmer (Verbindungen) in der C7-CPU zu erhöhen, besteht die Möglichkeit einen CP 342-5 einzusetzen.

Weitere Informationen zu diesem Themenkreis finden Sie im:

  • Handbuch "Kommunikation mit SIMATIC" unter der  Beitrags ID 1254686.
  • Handbuch  SIMATIC Komplettgerät C7-613 unter der Beitrags ID 13125532.
  • Handbuch  SIMATIC Komplettgerät C7-635 unter der Beitrags ID 11559312.
  • Handbuch  SIMATIC Komplettgerät C7-636 unter der Beitrags ID 18230904

 Beitrags-ID:37112   Datum:2006-06-27 
Dieser Artikel...hat mir geholfenhat mir nicht geholfen                                 
mySupport
My Documentation Manager 
Newsletter 
CAx-Download-Manager 
Support Request
Zu diesem Beitrag
Drucken
PDF erstellen 
Beitrag versenden
QuickLinks
Kompatibilitäts-Tool 
Hilfe
Online Hilfe
Guided Tour