Beitragsliste anzeigen
Multi Panel -- Betrieb und Wartung -- Daten sichern
Wie kann ein Backup oder Restore mit einem Windows-basierten Panel durchgeführt werden?
Wie lassen sich von WinCC flexible RT oder einem Panel exportierte csv-Archivdateien am PC graphisch darstellen?
Wie kann von einem Bediengerät eine Projektsicherung vorgenommen werden?
Export einer Passwortliste ohne Pfadangabe
Touch Panel / Operator Panel -- Betrieb und Wartung -- Daten sichern
Wie kann ein Backup oder Restore mit einem Windows-basierten Panel durchgeführt werden?
Wie lassen sich von WinCC flexible RT oder einem Panel exportierte csv-Archivdateien am PC graphisch darstellen?
Wie kann von einem Bediengerät eine Projektsicherung vorgenommen werden?
Export einer Passwortliste ohne Pfadangabe
Mobile Panels -- Betrieb und Wartung -- Daten sichern
Wie kann ein Backup oder Restore mit einem Windows-basierten Panel durchgeführt werden?
Wie lassen sich von WinCC flexible RT oder einem Panel exportierte csv-Archivdateien am PC graphisch darstellen?
Wie kann von einem Bediengerät eine Projektsicherung vorgenommen werden?
Export einer Passwortliste ohne Pfadangabe
Textdisplay / Grafikgeräte -- Betrieb und Wartung -- Daten sichern
Backup und Restore von ProTool-Projekten bei Zeilen- und Graphikgeräten
Wie kann von einem Bediengerät eine Projektsicherung vorgenommen werden?
Micro Panels -- Betrieb und Wartung -- Daten sichern
Wie lassen sich von WinCC flexible RT oder einem Panel exportierte csv-Archivdateien am PC graphisch darstellen?
Wie kann ein Backup oder Restore mit einem Windows-basierten Panel durchgeführt werden?
Wie kann von einem Bediengerät eine Projektsicherung vorgenommen werden?
Wie kann von einem Bediengerät eine Projektsicherung vorgenommen werden?
Bestellnummer:

Anleitung:
Nachfolgend wird Ihnen anhand mehrerer Beispiele gezeigt, wie Sie eine Daten-/ Projektsicherung bei den unterschiedlichen Bediengeräten durchführen können.

Zeilen und Grafikgeräte:
Bei den Zeilengeräten TD 17, OP 7, OP 17, C7-633, C7-634 und Graphikgeräten OP 27, TP 27, OP 37, TP 37 können Sie das Servicetool ProSave verwenden.
Mit ProSave ist es möglich, den gesamten Speicherinhalt des Bediengerätes in eine Datei zu speichern (Backup) und diese dann wieder auf das Bediengerät zu laden (Restore).
Für Backup und Restore verwenden Sie bitte ProSave ab V7.3.
Das Servicetool und nähere Informationen dazu finden Sie unter der Beitrags-ID 10347815

Hinweis:
Backup-Dateien können nicht nachträglich bearbeiten werden.

Welche Zeilen- und Grafikgeräte ein Backup/Restore mit ProSave unterstützen, entnehmen Sie bitte der Tabelle, die Sie sich unter der folgenden Beitrags ID 21907703 herunterladen können.

Grafikgeräte:

  • Backup:
    Bei Grafikgeräten gibt es noch eine weitere Möglichkeit ein Backup durchzuführen.
    Wenn Sie die Standardseite "Z_Backup" in Ihrem ProTool Projekt mit integriert haben bzw. z.B. an eine Schaltfläche die Funktion "Backup / Restore Modul" projektiert haben, dann können Sie über diese Funktion ein Backup auf eine Speicherkarte durchführen.

Für den Einsatz in den grafikorientierten Bediengeräten sind folgende Speicherkarten freigegeben:

  • 6ES7 952 – 1KL00 – 0AA0 2 MB
  • 6ES7 952 – 1KM00 – 0AA0 4 MB
  • 6ES7 952 – 1KP00 – 0AA0 8 MB
  • 6ES7 952 – 1KS00 – 0AA0 16 MB
     
  • Restore:
    Um eine auf einer Speicherkarte gesicherte Projektierung wieder auf das Bediengerät zu übertragen, gehen Sie folgendermaßen vor.
Nr. Vorgehensweise
1 Stecken Sie die Speicherkarte mit den zu ladenden Daten in das Bediengerät.
2 Starten Sie das Bediengerät.
Beim Hochlauf erkennt dieses die gesteckte Speicherkarte.
3 Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob ein Restore durchgeführt werden soll, mit OK.
Das Bediengerät lädt beim Hochlauf die gespeicherten Daten (Firmware/Projekt/Datensätze) in den internen Speicher.
Nach Beendigung des Restore-Vorgangs geht das Bediengerät in den Transfermodus.
4 Ziehen Sie die Speicherkarte wieder aus dem Gerät, damit beim nächsten Start des Bediengeräts nicht erneut ein Restore von der Speicherkarte durchgeführt wird.
5 Starten Sie das Laden des Projekts durch Abbrechen des Transfermodus mit OK.

Windows-CE Bediengeräte:
Bei Windows-CE Bediengeräten können Sie das Servicetool ProSave verwenden.
Das Servicetool und nähere Informationen dazu finden Sie unter der Beitrags-ID 10347815

Eine weitere Möglichkeit ein Backup/Restore durchzuführen ist die über die Systemsteuerung des Bediengerätes*).
Sie benötigen dazu eine Speicherkarte mit ausreichender Speichergröße. Öffnen Sie dazu am Bediengerät das "Control Panel" bzw. den "Loader".
Im "Control Panel" befindet sich der Menüpunkt "Backup/Restore". Über diesen Menüpunkt können Sie die Backup/Restore Funktion ausführen.

*) Hinweis:
Welche Geräte ein Backup/Restore unterstützen sowie eine detaillierte Anleitung zum erstellen eines Backups/Restore von einem Bediengerät finden Sie im jeweiligen Gerätehandbuch.

Weiterführende Informationen:
 
Wie kann ein Backup oder Restore mit einem text- oder grafikbasierten Panel durchgeführt werden? Beitrags-ID: 26588748
Welche Transfermöglichkeiten stehen bei den verschiedenen Bediengeräten zur Verfügung? Beitrags-ID: 19109408
Welche HMI Bediengeräte unterstützen einen Rücktransfer der Projektierung? Beitrags-ID: 21907703
Fehlermeldung beim Rücktransfer: "Die pdz-Datei konnte nicht gefunden werden" Beitrags-ID: 13393218

 Beitrags-ID:27731681   Datum:2008-01-15 
Dieser Artikel...hat mir geholfenhat mir nicht geholfen                                 
mySupport
My Documentation Manager 
Newsletter 
CAx-Download-Manager 
Support Request
Zu diesem Beitrag
Drucken
PDF erstellen 
Beitrag versenden
QuickLinks
Kompatibilitäts-Tool 
Themen
Hilfe
Online Hilfe
Guided Tour