Beitragsliste anzeigen
STEP 7 -- Arbeiten mit Projekten -- Texte mehrsprachig erstellen und verwalten
Wie erfolgt in STEP 7 V5.x die Anbindung einer selbst erstellten Onlinehilfe zu einem programmierten Baustein?
Informationen zum Thema "Texte mehrsprachig erstellen und verwalten"
Wie kann die Sprache in STEP 7 umgestellt werden?
Wie kann in STEP 7 die Sprache der anwenderrelevanten Texte (Titel, Kommentare und Anzeigetexte) auf Russisch umgeschaltet werden?
STEP 7 -- Arbeiten mit Projekten -- Projekte einrichten und bearbeiten
Wie können Bausteine in einem Multiprojekt verglichen werden?
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um ein STEP 7 V5.x Projekt in STEP 7 Professional (TIA Portal) zu migrieren?
Wie erfolgt in STEP 7 V5.x die Anbindung einer selbst erstellten Onlinehilfe zu einem programmierten Baustein?
Wie kann der Diagnosepuffer einer SIMATIC CPU mit integriertem Webserver an einem SIMATIC Panel angezeigt werden?
Wie kann ab STEP 7 V5.5 der verbesserte Bausteinschutz für FBs und FCs eingerichtet werden?
Warum kann in STEP 7 der Dialog "Suchen/Ersetzen" im KOP/FUP/AWL-Editor nicht angezeigt werden?
Wie wird ein WinCC flexible Projekt in STEP 7 integriert?
Wie kann die Performance im SIMATIC Manager und innerhalb des STEP 7 Projektes verbessert werden?
Warum können die Optionen (Anzeigen, Filtern, Generieren, Löschen) unter dem Menüpunkt "Extras > Referenzdaten > " nicht mehr angewählt werden?
Wie kann ein STEP 7 Projekt lesegeschützt auf einer MMC in einer S7-300 CPU abgelegt werden?
Wie kann für ein STEP 7 Projekt der Zugriffsschutz aktiviert und ein Benutzer als Projektbearbeiter eingerichtet werden?
Wie können Sie den STEP 7 Hardwarekatalog ab STEP 7 V5.2 aktualisieren?
Wie können Projekte auf einer Memory Card und wieder zurück in ein PG/PC geladen werden?
Informationen zu dem Thema "Projekte einrichten und bearbeiten"
Wie kann ein vorhandenes WinCC Projekt in ein STEP 7 Projekt integriert werden?
Welche Vorteile bietet die Funktion "Multiprojekt" für große vernetzte Projekte?
Welche Bedeutung haben die Anfangs- und die Aktualwerte eines Datenbausteins?
Warum können Projekte, Bausteine oder die HWKonfig entweder gar nicht, mit Fehlermeldungen oder nur lesend geöffnet werden?
Wie erfolgt in STEP 7 V5.x die Anbindung einer selbst erstellten Onlinehilfe zu einem programmierten Baustein?
Bestellnummer:

Anleitung
Die nachstehende Tabelle beinhaltet die Vorgehensweise für die Anbindung einer fertig gestellten Onlinehilfe zu einem selbst entwickelten Baustein. Durch Markieren des Bausteins im SIMATIC Manager und dem Drücken der F1-Taste soll die Hilfedatei wie die Onlinehilfe von STEP 7 aufgerufen werden. Dazu benötigen Sie ein Tool zur Erstellung der Hilfsthemen (z.B. "RoboHelp" oder "DocToHelp") und den ASCII-Editor "Notepad", um die Registrierungsdatei zu erstellen.
 
Nr. Vorgehensweise
1

Erstellen Sie für Ihre STEP 7 Bausteine das entsprechende Hilfethema (Topic) mit einem der oben erwähnten Erstellungswerkzeuge und definieren Sie für jedes Topic die Einsprungadresse zur Onlinehilfe ("Topic-ID" + "Map#"). Beachten Sie, dass der Projektname aus maximal 8 Zeichen bestehen darf, wobei das letzte Zeichen für die STEP 7 Sprachkennung vordefiniert ist:

  • A: Deutsch
  • B: Englisch
  • C: Französisch
  • D: Spanisch
  • E: Italienisch

Nach der Übersetzung des Hilfetextes im Erstellungswerkzeug entsteht eine HLP-Hilfedatei mit dem Projektnamen, z.B. "S7COMSCLA.hlp" für die deutsche Sprachkennung oder "S7COMSCLB.hlp" für die englische Sprachkennung.

Hinweis
Weitere Informationen zur Erstellung der Hilfedatei entnehmen Sie der technischen Beschreibung des Erstellungswerkzeuges (z.B. "RoboHelp" oder "DocToHelp").

2

Zur Erstellung der Registrierungsdatei müssen Sie vorher für den STEP 7 Baustein die Namen für "Header", "Familie" und "Autor" vergeben. Markieren Sie hierzu den Baustein im SIMATIC Manager und öffnen Sie mit der rechten Maustaste das Kontextmenü. Öffnen Sie im Kontextmenü die "Objekteigenschaften..." und wählen Sie das Register: "Allgemein-Teil 2". Tragen Sie wie im folgenden Beispiel (Bild 01) die Namen ein und bestätigen Sie mit OK.


Bild 01

3 Öffnen Sie den Texteditor (Notepad oder Wordpad), um die in der Registry enthaltenen Pfade mit den notwendigen Ordnern zu ergänzen. Falls Sie Ihre Bausteine in mehrere Familien (Bild 01) gruppiert haben, müssen Sie für jede Familie einen eigenen Schlüssel in die Registrierungsdatei einfügen. Geben Sie in Abhängigkeit Ihres Betriebssystems den folgenden Text ein:

Unter Windows XP

REGEDIT4

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Siemens\STEP7\2.0\Applications\s7libs\mylib\Siemens]
"HelpFileGerman"="s7libs\\mylib\\S7COMSCLA.hlp"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Siemens\STEP7\2.0\Applications\s7libs\mylib\Siemens\COMM]
"AS_BRECV"=dword:00000001
"AS_BSEND"=dword:00000002

Unter Windows 7 (64 Bit)

REGEDIT4

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Siemens\STEP7\2.0\Applications\s7libs\mylib\Siemens]
"HelpFileGerman"="s7libs\\mylib\\S7COMSCLA.hlp"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Siemens\STEP7\2.0\Applications\s7libs\mylib\Siemens\COMM]
"AS_BRECV"=dword:00000001
"AS_BSEND"=dword:00000002

Hinweis
Für die Registrierung benötigen Sie die Administratorrechte.

4 Speichern Sie die Registrierungsdatei unter "Datei > Speichern unter..." als "Reg"-Datei ab. Der Name der Registrierungsdatei ist frei wählbar. Zu einer besseren Übersicht sollten Sie den Namen Ihrer Bibliothek verwenden. Oder verwenden Sie einen gemeinsamen Namen für Ihre Bausteine (z.B. "S7COMM.reg").

Noch ein paar Anmerkungen zur Erstellung der Registrierungsdatei:

  • Den Bibliotheksnamen (hier: "mylib") können Sie frei wählen und entspricht dem Namen des STEP 7-Unterverzeichnisses, in der Sie die Hilfedatei ablegen.
  • Der Name "Autor" ist identisch mit dem Autor aus den Objekteigenschaften (hier "Siemens").
  • Tragen Sie für den zweiten Registrierungspfad für Bibliotheksname und Autor die selben Namen ein (Nr. 1). "Familie" entspricht dem eingetragenen Namen für "Familie" aus den Objekteigenschaften (hier "COMM").
  • Für jeden STEP 7 Baustein müssen Sie den Bausteinnamen, wie in den Objekteigenschaften unter "Name (Header)" aufgeführt, mit der Einsprungadresse aus der Hilfedatei angeben.
  • Die Einsprungadresse "00000002" im Hexformat ist die Nummer der Topic-ID.
5 Übertragen Sie die Informationen aus der Reg-Datei in die Registrierung.

Unter Windows XP
Um die Registrierungsdatei auszuführen, doppelklicken Sie auf die Reg-Datei (hier "S7COMM.reg"). Im Anschluss erscheint ein Dialog mit der Frage, ob Sie die Informationen zu der Registrierung hinzufügen möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ja" und bestätigen Sie anschließend die Meldung mit "OK".

Sie können aber auch die Registrierungsdatei ausführen, indem Sie über "Start > Ausführen > Regedit" den Registrierungs-Editor öffnen und mit der Funktion "Datei > Importieren" die Registrierungsdatei (hier "S7COMM.reg") öffnen. In beiden Fällen werden die Informationen in die Registrierung eingetragen.

Unter Windows 7 (64 Bit)

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Reg-Datei ("S7COMM.reg") und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Öffnen mit > Registrierungs-Editor".
  2. Es folgen zwei Dialoge mit einer Abfrage und einer Warnung. Klicken Sie in den beiden Dialogen auf "Ja".
  3. Die Schlüssel und Werte werden daraufhin in die Registrierung eingetragen. Bestätigen Sie mit "OK".
6 Öffnen Sie den Explorer und fügen Sie auf dem Laufwerk, wo Sie STEP 7 installiert haben, den Ordner mit dem Namen "mylib" hinzu. Fügen Sie anschließend die Hilfedatei (in diesem Beispiel: "S7COMSCLA.hlp") in den Ordner ein.


Bild 02

7 Die selbst erstellte Onlinehilfe ist nun dem STEP 7 Baustein angebunden und erscheint, wenn Sie den Baustein im SIMATIC Manager markieren und die "F1-Taste" betätigen.

Wichtig
Dieser Beitrag enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Sie sollten eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen, bevor Sie die Registrierung bearbeiten. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie in der Microsoft Knowledge Base unter der Beitrags-ID. 256986. Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation erforderlich machen. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

Erstellumgebung
Bilder in diesem FAQ sind mit STEP 7 V5.5 erstellt worden.

Ergänzende Suchbegriffe
Dokumentation

 Beitrags-ID:23174950   Datum:2012-04-17 
Dieser Artikel...hat mir geholfenhat mir nicht geholfen                                 
mySupport
My Documentation Manager 
Newsletter 
CAx-Download-Manager 
Support Request
Zu diesem Beitrag
Drucken
PDF erstellen 
Beitrag versenden
QuickLinks
Kompatibilitäts-Tool 
Hilfe
Online Hilfe
Guided Tour