Beitragsliste anzeigen
Industrial Ethernet S7-300/400 CPs -- Hardware aufbauen und parametrieren -- Baugruppen initialisieren und parametrieren
Warum steht für meine Baugruppe im Hardware-Katalog von STEP 7 kein Eintrag mit der aktuellen Firmware-Version zur Verfügung?
Was ist zu beachten, wenn Sie in der Projektierung des Industrial Ethernet CP343-1/CP443-1 für die PROFINET-Schnittstelle oder Gigabit-Schnittstelle eine MAC-Adresse eintragen?
Wie projektieren Sie ein Shared Device, wenn Sie einen CPx43-1 Advanced als PROFINET IO-Controller einsetzen und die Gigabit-Schnittstelle der Baugruppe vernetzt ist?
Welche "local_device_id" parametrieren Sie, um mit dem FB65 "TCON" eine Verbindung für die offene Kommunikation über Industrial Ethernet aufzubauen?
Welche Industrial Ethernet CPs unterstützen die DHCP-Option 12 (Host Name) und wie wird die DHCP-Option 12 projektiert?
Was ist bei der Parametrierung der Ansprechüberwachungszeit zu beachten, wenn eine Ringredundanz mit dem Media Redundancy Protocol aufgebaut wird?
Wie können Sie einen Industrial Ethernet CP oder SCALANCE S als Gateway nutzen?
Wie wird die Funktion "Link Layer Dicovery Protocol" an den Ports eines IE CPs der S7-300 oder S7-400 deaktiviert?
Wo finden Sie auf der SIMATIC NET Quickstart Collection S7-Programmbeispiele und Dokumentation zur Kommunikation über Netzübergänge und Netzkomponenten und zur Sicherheit in Netzwerken?
Was ist zu beachten, wenn ein CP443-1EX20 V2.0 an einer CPU V5.1 betrieben wird?
Ändern der Projektierungsdaten bzgl. der Benutzer für CP 343-1 IT und CP 443-1 IT
Laden der Projektierung über LAN in den IE-CP im Betriebszustand "STOP"
Besonderheiten bei der Einstellung des LAN-Mediums bei Industrial Ethernet-CPs
Inbetriebnahme von Automatisierungssystemen mittels Industrial Ethernet ohne vorherige Knotentaufe via MPI
Abgelehnte Diagnoseverbindung über TCP/IP- Protokoll nach Änderung der MAC- Adresse
Online-Verbindung über mehrere Ethernetzugänge auf eine S7-300/S7-400 CPU aufbauen
Was ist beim Formatieren des Filesystems bei den S7-300 und S7-400 Industrial Ethernet-CPs zu beachten?
Was ist beim Austausch des CP443-1 (6GK7443-1EX11-0XE0) gegen einen CP443-1 (6GK7443-1EX20-0XE0 V1.0) in STEP 7 V5.4 SP3 zu beachten?
Welche Bedeutung hat die Projektierungsoption "Web-Server aktivieren" beim CP443-1 EX20?
Warum werden beim CP443-1 Advanced in der NCM S7-Diagnose im C-PLUG Infotext eine andere Firmware Version angezeigt als die der Baugruppe?
Welche Möglichkeiten gibt es dem PROFINET IO Controller eine neue IP-Adresse zuzuweisen?
Wie lässt sich ein S7-CP zur Laufzeit konfigurieren?
Wie lassen sich die S7 Routingfunktionen deaktivieren?
Welche Herstellerkennung, d.h. OUI (Organizationally Unique Identifier) verwendet die SIEMENS AG für die MAC-Adressen von netzwerkfähigen Geräten?
Wie können Sie die S7-300/400 vor unbefugten Zugriffen aus dem LAN (local area network) schützen?
Was ist bei der Verwendung des Funktionsbausteins FB55 "IP_CONFIG" zur Konfiguration eines Industrial Ethernet CPs zu beachten?
Warum fehlen im Hardwarekatalog teilweise neuere Versionenbezeichnungen von SIMATIC NET Baugruppen?
Warum kann mein Ethernet CP der SIMATIC S7-300 nicht so viele S7-Kommunikationsverbindungen betreiben wie angegeben?
Wie funktioniert Verbindungsmultiplexing und wie wird es bei Ethernet CPs der SIMATIC S7-300 konfiguriert?
PROFIBUS S7-300/400 CPs -- Hardware aufbauen und parametrieren -- Baugruppen initialisieren und parametrieren
Welche DP-Slaves können Sie mittels der Funktion CiR (Configuration in RUN) an ein PROFIBUS DP-Mastersystem hinzufügen und entfernen und welche Konfigurationsänderungen sind zulässig?
Wo finden Sie auf der SIMATIC NET Quickstart Collection S7-Programmbeispiele und Dokumentation zur Kommunikation über Netzübergänge und Netzkomponenten und zur Sicherheit in Netzwerken?
Master / Slave (SIMOVERT) Kommunikation am DP-Profibus
CP443-5 Extended urlöschen über NCM S7 PROFIBUS-Diagnose
CP 443-5 Extended; Überladen einer Projektierung bei hohem Mengengerüst
Inkonsistente Systemdaten bei Entfernung der Vernetzung eines PROFIBUS-DP-Master-Systems
Was ist zu beachten, wenn Sie einen CP342-5 als DP-Master projektieren und warum ist es notwendig die Funktionen FC1 "DP_SEND" und FC2 "DP_RECV" im Anwenderprogramm der CPU aufzurufen, um Daten zu übertragen?
Warum fehlen im Hardwarekatalog teilweise neuere Versionenbezeichnungen von SIMATIC NET Baugruppen?
CP 342-5 -- Wie kann ich die PROFIBUS-Adresse oder die Betriebsart des CP 342-5 im laufenden Betrieb ändern?
Warum fehlen im Hardwarekatalog teilweise neuere Versionenbezeichnungen von SIMATIC NET Baugruppen?
Bestellnummer:

Beschreibung:
Gelegentlich kommt es vor, dass man die entsprechend neuere Version einer SIMATIC NET- Baugruppe nicht findet und ein älterer Versionstand im Hardwarekatalog angezeigt wird. Man findet z.B. eine CP342-5 in STEP 7 als Version 5.0, der aufgedruckte Stand entspricht aber Version 5.2 .
Dies ist der Fall wenn die Baugruppe zwar einen neueren Firmwarestand erhalten hat, es aber keine Funktionsänderung der Baugruppe gegeben hat.
Eine Änderung der Funktion wird im Produkt Support bei der betroffenen Baugruppe über die Registerlasche "Aktuelles" und über den Newsletter bekannt gegeben.

Weitere Hinweise finden Sie auch in dem Beitrag mit der ID 9836605.


 Beitrags-ID:22055692   Datum:2005-09-12 
Dieser Artikel...hat mir geholfenhat mir nicht geholfen                                 
mySupport
My Documentation Manager 
Newsletter 
CAx-Download-Manager 
Support Request
Zu diesem Beitrag
Drucken
PDF erstellen 
Beitrag versenden
QuickLinks
Kompatibilitäts-Tool 
Hilfe
Online Hilfe
Guided Tour